von

Betreuung zu Hause

Das eigene Zuhause ist ein Ort, der Geborgenheit vermittelt. Das eigene Zuhause ist der Ort, der vertraut ist. Für Seniorinnen und Senioren und ihre Angehörigen stellt sich aber oft die Frage, ob nicht ein Altersheim eine Option wäre, damit die Betreuung abgesichert ist. Damit auch ältere Menschen, die auf Betreuung angewiesen sind, weiterhin in Ihrem Zuhause leben können, gibt es aber auch die Möglichkeit der Seniorenbetreuung zu Hause.

Herausforderungen für betreuungsbedürftige Menschen

Den Lebensabend im eigenen Zuhause zu verbringen, das wünschen sich die meisten Menschen. Doch für betreuungsbedürftige Seniorinnen und Senioren stellen sich hierzu ganz eigene Herausforderungen:

  • Wer übernimmt hauswirtschaftliche Tätigkeiten?
  • Wer kümmert sich um Pflanzen und Haustiere?
  • Wie erfolgt die Alltagsgestaltung?
  • Wer übernimmt die Demenzbetreuung?
  • Wer übernimmt die Pflege?

Nicht immer können diese Tätigkeiten der Seniorenbetreuung von den Angehörigen übernommen werden.

Individuelle Seniorenbetreuung zu Hause

Professionelle Seniorenbetreuung deckt die verschiedenen Herausforderungen ab, vor die sich betreuungsbedürftige Menschen gestellt sehen. Verlässlich ist eine Betreuungskraft da, die sich von der Grundpflege bis hin zu kleinen Besorgungen um die Menschen kümmert.

Dazu kommt ein weiterer entscheidender Vorteil der Seniorenbetreuung zu Hause: der persönliche Zuspruch durch den engen persönlichen Kontakt. Zwischen der Betreuungskraft und der zu betreuenden Person wird ein möglichst positives Verhältnis angestrebt. Vertrauen und Sympathie sind in der Seniorenbetreuung neben der Qualifikation sehr wichtig, daher wird bei der Auswahl der Betreuungsperson für die Seniorenbetreuung auf diesen Umstand immer ein Hauptaugenmerk gelegt.

Dienstleistungen in der Altersbetreuung

Ältere Menschen haben naturgemäss vermehrte körperliche Einschränkungen – von eingeschränkter Mobilität hin bis zu fortschreitender Demenz kann es verschiedene Gründe geben, die eine Seniorenbetreuung sowie eine Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten zum Erhalt der Lebensqualität notwendig machen. Eine 24-Stunden-Betreuung in Kombination mit der Spitex ist hier möglich.

Grundpflege und medizinische Versorgung

Die Betreuungskraft unterstützt verlässlich bei der Grundpflege und erinnert an die Medikamenteneinnahme genauso wie an ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Auch die Koordination zwischen Ärztinnen und Ärzten und der Spitex werden von der Betreuungsperson übernommen. Somit werden die Seniorinnen und Senioren nicht mit den organisatorischen Herausforderungen belastet. Auch Fahrtdienste werden organisiert, sodass eine eingeschränkte Mobilität zu keinen Einbussen in der Versorgung führt.

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Auch im Haushalt fallen Tätigkeiten an, die von der Betreuungskraft übernommen werden. Nach Möglichkeit wird auch bei der Übernahme von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten durch die Betreuerin oder den Betreuer natürlich die Selbstständigkeit der betreuungsbedürftigen Menschen gefördert, doch bei Bedarf werden Haushaltsarbeiten, der Einkauf sowie die Zubereitung der Mahlzeiten vom Betreuungspersonal übernommen.

Positive Alltagsgestaltung

Wesentlich für eine gute Lebensqualität ist besonders die Alltagsbetreuung. Die Betreuungskraft hilft, eine Struktur in den Tagesablauf zu bringen, innerhalb der sich die Seniorin oder der Senior einerseits geborgen und sicher fühlt, was besonders bei Demenzerkrankungen wichtig ist, da Gewohnheiten beibehalten werden können. Andererseits werden die Interessen und Tätigkeiten gefördert und unterstützt, die dem jeweiligen betreuten Menschen Freude bringen. Und darum geht es in der Altersbetreuung in erster Linie: Wie kann man seinen Lebensabend freudvoll gestalten und in Würde verbringen.

Altern in Würde

Alte Menschen haben in ihrem Leben meist einen grossen Beitrag geleistet und sind bis zu Ihrem Lebensende wertvolle Persönlichkeiten, die auch als solche zu behandeln sind. Und diese Möglichkeit, mit hoher Lebensqualität würdevoll zu altern, bietet die Betreuung zu Hause in einem besonderen Masse.

 

Als Spezialisten für die Betreuung alter Menschen stehen wir Ihnen für alle Fragen zur Seniorenbetreuung gerne zur Verfügung. Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit uns auf.

 

Zurück

von

Das eigene Zuhause ist ein Ort, der Geborgenheit vermittelt. Das eigene Zuhause ist der Ort, der vertraut ist. Für Seniorinnen und Senioren und ihre Angehörigen stellt sich aber oft die Frage, ob nicht ein Altersheim eine Option wäre, damit die Betreuung abgesichert ist. Damit auch ältere Menschen, die auf Betreuung angewiesen sind, weiterhin in Ihrem Zuhause leben können, gibt es aber auch die Möglichkeit der Seniorenbetreuung zu Hause.

von

Wir freuen uns sehr, dass wir als Betreuungs-Spezialist in den kommenden zwei Wochen, Anfang Mai, auf zwei Regionalmessen mit einem Messestand vertreten sind. Sie finden uns bei der SIGA messe 2019 am Seniorentag (Montag, den 6. Mai) sowie am Gesundheitstag (Samstag, den 11. Mai). Auch auf der TOM 2019 sind wir an zwei Tagen vertreten - am Samstag, den 11. Mai, und am Sonntag, den 12. Mai. Besuchen Sie uns auf einer dieser Messen und geniessen Sie auch das übrige Messeprogramm!

von

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, bei der im Alter Nervenzellen und Synapsen im Gehirn geschädigt werden. Mit Demenz verbindet man meist Morbus Alzheimer, doch es gibt auch andere Formen von Demenz. Typisch für Demenz sind Störungen des Gedächtnisses. Die Krankheit ist nicht heilbar, doch auch mit Demenz ist eine positive Lebensgestaltung möglich!

von

Wer kümmert sich um meine Tiere, wenn ich nicht (mehr) in der Lage dazu bin?

Mensch und Tier sind es gewohnt, gemeinsam zu leben. Doch was passiert, wenn der Mensch die Betreuung des Haustiers nicht mehr übernehmen kann? Dies betrifft nicht nur Berufstätige oder Urlauber, sondern auch Senioren - besonders, wenn diese selbst einer Betreuung bedürfen. In solchen Fällen kann Tierbetreuung in Anspruch genommen werden.

von

Menschen, welche medizinische Leistungen durch die Mitarbeiterinnen der Spitex erhalten, haben oft auch das Bedürfnis nach Hilfe im Haushalt und Betreuung. Das sind Angebote, welche in einer klassischen Spitex-Organisation nicht in diesem Ausmass angeboten werden können, aber immer mehr nachgefragt werden.

von

Die 24-Stunden-Betreuung ermöglicht Seniorinnen und Senioren, weiterhin im eigenen Zuhause leben zu können, auch wenn die Bewältigung der Aufgaben des Alltags nicht mehr selbstständig möglich ist und die Angehörigen die Betreuung nicht übernehmen können.

von

Eine Pflegehilfe arbeitet mit den Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, ihren Alltag alleine zu führen. Sei es, aufgrund des Alters oder wegen einer Krankheit, die Pflegehilfe sorgt für ein würdevolles Leben bei den Klientinnen und Klienten – auch dann, wenn der Körper nicht mehr 100 % mitspielt.

von

Professionelle Betreuung bei Ihnen zuhause, weil es in den eigenen vier Wänden am Schönsten ist!

Seniorenbetreuung in der Schweiz ✓Stundenbetreuung ✓24h-Pflege

von

Zu einem gelingenden Leben gehört auch eine gelungene Lebensgestaltung im Alter. Dazu zählt, dass einerseits die Selbstständigkeit dort gefördert werden soll, wo es möglich ist, und andererseits, dass durch die Altenpflege in den Bereichen, die nicht mehr alleine zu leisten sind Unterstützung und Alltagshilfe gegeben ist.

von

Die Spitex ist der Nonprofit-Verbund der spitalexternen Pflege in der Schweiz. Die NPO führt die Krankenpflege zuhause durch geschultes Pflegepersonal durch. Der Dachverband der Spitex Schweiz vertritt als nationale Geschäftsleitung mit der Geschäftsstelle in Zürich die Interessen der Organisation nach aussen auf Bundesebene und koordiniert und leitet die Geschäfte nach innen.

von

Vorteile

  • Abklärung und Koordination durch die Spitex-Mitarbeiter/innen
  • Zusammenarbeit der Spitex mit den vermittelten Betreuer/innen
  • Verrechnung von KLV- und Betreuungsleistungen aus einer Hand
  • Nutzung des Pflege-Notfall-Service der Spitex (24 h Pickettdienst)